Der Alterswohnsitz

Sie wollen in der Pension flexibel sein und nicht mehr in einem großen Haus, das viel Arbeit macht, wohnen?

Als Vorsorge für diesen Fall ist dieses Investment genau das Richtige. Es handelt sich dabei um eine Wohnung, die Sie jetzt kaufen und mittels der Mieteinnahmen finanzieren, um später, in der Pension, selbst darin wohnen zu können.

Achten Sie bei der Auswahl der Wohnung, dass diese Ihren absehbaren Bedürfnissen und Ansprüchen in der Pension gerecht wird und im besten Fall bereits altersgerecht und barrierefrei ist oder sich kostengünstig dazu umbauen lässt. Es kann sich hierbei auch um eine betreute bzw. betreubare Wohnung handeln, die speziell auf die Bedürfnisse von SeniorInnen ausgerichtet ist und eine selbstständige Lebensführung in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter ermöglicht.

In erster Linie geht es bei diesem Investment nicht um die Rendite, sondern um die Erfüllung Ihrer persönlichen Wünsche. Wenn Ihr Traumalterswohnsitz für die Zukunft gerade verfügbar ist, sollten Sie daher zuschlagen.

Die Lage, eine gute öffentliche Verkehrsanbindung, Nahversorger, Ärzte etc. in der Nähe, sind auch bei dieser Art der Immobilieninvestition wichtige Kriterien.

Beim Alterswohnsitz kann es sich sowohl um eine Ertragswohnung, als auch um eine Vorsorgewohnung handeln.